Herren 40 1 Spielbericht

Artikel teilen

Die gute Nachricht an diesem Hitzenachmittag in Mengen: Es sind alle wieder gesund nach Hause gekommen (kein Hitzegeschädigter) und wir hatten auf dem Platz wirklich tolle und spannende Spiele, es hat Spaß gemacht. 

 

Lediglich das Ergebnis hat aus unserer Sicht nicht gepasst, 2:7 war definitiv zu hoch. Wieder einmal hat uns das Quäntchen Spielglück gefehlt.

 

In der Formation Toschi, El Capitano, Pinke, Bernd, Lenni, Andi und Volker fürs Doppel erhofften wir uns im zweitletzten Spiel den ersten Sieg einzufahren.

In der ersten Session (El Capitano, Bernd und Andi, La Machina) konnten wir leider nur ein Einzel nach Hause bringen und das noch glücklich.

Das war natürlich sehr, sehr überraschend, da ja Bernd und auch Andi feste Punktelieferanten in unserer Truppe sind. War also kein guter Start und es war klar, dass da mächtig Gegner auf uns zukommen. 

El Capitano konnte mit viel Spielglück einen 3:9 Rückstand im MTB in ein 11:9 drehen. So stand es 1:2 nach den ersten drei Partien. 

 

In der zweiten Session ging es wieder hoch her: Toschi musste sich knapp geschlagen geben, Lenni holte im MTB nach 3:6; 1:4 und 30:40 Rückstand noch den Punkt für uns und Pinke fightete sich bärenstark 

in den MTB, leider ging dieser nach insgesamt sicherlich 3,5 Stunden Gesamtspielzeit 7:10 verloren. L

 

So stand es 2:4 nach den Einzeln und klar hätte uns ein 3:3 sehr, sehr gut getan.

 

Es mussten also 3 Doppel her und es hätte nicht spannender verlaufen können. In allen Doppeln war was drin: Unser 1er Doppel (Toschi/Bernd) musste sich 5:7; 4:6 geschlagen geben, 

Andi und Volker im 3er Doppel holten souverän den ersten Satz, mussten dann aber in den MTB und hatten auch schon Matchball. Das Ende: 9:11 LLL

Lenni und El Capitano kämpften sich nach einer Regenpause, bei am Schluss völliger Dunkelheit und 6 abgewehrten Matchbällen in den MTB den wir leider 8:10 verloren haben. LLL

 

Jetzt heißt es wieder Wunden lecken, Mund abputzen, am Dienstag trainieren und am Sonntag um 11 Uhr gegen Lustnau die letzte Chance auf einen Sieg in der Verbandsliga nutzen. 

 

Danke: Besonderen Dank an Andi fürs Einspringen, danke an Volker fürs Mitfahren und nur Doppel spielen und danke an unsere ganz, ganz treuen Fans Anja und Annette für den tollen Support. MEGA.

            Danke auch fürs Mitfiebern im 40ger Chat, es folgen sicherlich auch bald wieder Good-News. J

 

Vamos Teuringer Spieler,

 

El Capitano

Weitere Artikel

Schleifchenturnier 4.5.

Liebe Mitglieder, am Samstag, den 04.05. um 13:45 (Treffpunkt) ist es endlich wieder so weit. Ihr seid alle herzlich eingeladen am diesjährigen Schleifchenturner mitzuspielen. Wir

Blütenfest 2014

Liebe Mitglieder, wir möchten Euch darüber informieren, dass ab Samstag den 20.04.2024 (06:30 Uhr) der Aufbau für das Blütenfest beginnt. Der Abbau wird am 02.05.2024